Pänz Chronik

Hier möchten wir Euch einen Überblick über die Entstehung und Entwicklung  der Kinder- und Jugendtanzgruppe der Kölner Rheinveilchen „De Pänz vum Rhing“ geben.

2016

2015

In das dritte Jahr starten die Pänz mit 23 aktiven Mitgliedern.

Nach den Sessionskostümen wurden jetzt auch Kostüme für Sommerauftritte angeschafft. Der erster Auftritt im neuen Outfit ist ein „Heimspiel“ beim Sommerfest der Kölner Rheinveilchen.

2014

Zum Trainingsbeginn hatte sich die Anzahl der Tänzerinnen und Tänzer bereits mehr als verdoppelt und so konnte, mit jetzt schon 21 Pänz, in das neue Trainingsjahr gestartet werden.

Mit den Kölner Rheinveilchen konnten auch die Pänz vum Ring die neue Traingshalle beziehen und trainieren seitdem in der vereinseigenen Halle an der Neusser Landstraße.

Im Rahmen des „Family and Friends“-Abend werden nicht nur die aktuellen Tänze aufgeführt sondern es konnte auch die neue Standarte der Pänz um Ring erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Mit Standarte und 21 Tänzerinnen und Tänzern ausgestattet konnte auch die zweite Session mit bereits 17 Auftritten mit Erfolg bestritten werden.

2013

Juli 2013: Das erste Treffen der Interessenten der Kinder- und Jugendtanzgruppe findet statt. Der Name und das Logo werden gemeinsam entwickelt.

Endlich ist es soweit. Name und Logo sind fertig, eine Trainerin gefunden, jetzt kann es endlich losgehen. Als Halle für das Training kann die Aula der Bertha von Suttner Realschule, in Köln-Vogelsang, genutzt werden.

Der erste Auftritt mit 10 Pänz auf dem „Family and Friends“-Abend der Kölner Rheinveilchen wurde noch ohne eigene Uniform bestritten. Dies änderte sich jedoch bereits im Januar und so konnte die erste Session mit neuen Uniformen, 14 Tanzauftritten sowie dem Rosenmontagszug  als Sessionsabschluss erfolgreich beendet werden.