Geschäftsführender Vorstand

(Bild folgt)

1. Vorsitzender Gottfried Löhr
2. Vorsitzender Marco Jacob
Finanzgeschäftsführerin Susanne Waldorff Löhr
Schriftführerin Charena Stauf

Erweiterter Vorstand

(Bild folgt)

Tommy (Kommandant), Ilka (Marie & Orgaleitung), Jazz (Zeugwartin), Micha (Vertrauensperson Jungs), Alex (Vertrauenperson Mädels), Manfred (Braunsfelder), Daniel (Medien & Web )

Satzung

Satzung der Kölner Rheinveilchen (Stand 08/2013)

 

Chronik

Unsere Geschichte oder Wie alles anfing!

2000 - Am 28. 11. 2000 hat sich aus der Tanzgruppe der KG Wupperveilchen aus Leverkusen-Opladen das Tanzkorps “Kölner Rheinveilchen” gebildet.

Alle Gruppenmitglieder waren sofort einverstanden und sind aus der alten Gesellschaft ausgetreten bzw. in die neue Gruppe eingetreten. Dies waren im einzelnen: Bijel Adibelli, Kerstin Albers, Michael Dietrich, Klaus Doebler, Melanie Engelhardt, Tina Gentzmann, André Göddertz, Heico Hamacher, Michael Henkel , Claudia Hesch, Tanja Holz, Sonja Klimek, Nadine Kuhnert, Eva Kulik, Nicole Kumfert, Heinz Lambertz, Gottfried Löhr, Michael Müller, Alexandra Neuls (Tanzmariechen), Stephanie Peters, Andreas Schadewitz, Natascha Schickerling, Horst Botzet, Matthias Löhr (ehemaliger Zeugwart), Susanne Waldorff-Löhr (ehemaliges Mariechen) und Britta Hamacher (ehemalige Tänzerin).

Die Leitung übernahm Gottfried Löhr, Kommandant blieb weiterhin Heico Hamacher, Schriftführerin wurde Britta Hamacher und für die Kasse war Susanne Waldorff-Löhr verantwortlich.

Die Geburt der Kölner Rheinveilchen

Am 08.12. 2000 absolvierte die Gruppe im Aerobic-Dress (Uniformen hatten wir da keine mehr bzw. noch keine neuen) in Belgien ihren ersten Auftritt als Tanzkorps „Kölner Rheinveilchen“. Der Auftritt war ein voller Erfolg für die Gruppe und bestärkte uns darin, den richtigen Schritt getan zu haben.

Schnell wurde eine Schneiderin gefunden, die für die Mädchen Spencerjacken mit Silberstreifen und für die Jungs lila Westen mit Silberstreifen und einer Krawatte anfertigte, so dass wir am 04.01.2001 im kompletten Kostüm den ersten Auftritt im Kongress-Saal der Messe feiern konnten, der der gesamten Gruppe einen großen Schub nach vorne einbrachte.

Von da an wurden viele tolle Auftritte absolviert, so z.B. auf der RTL-Fernsehsitzung im Maritim Hotel zu Köln, einen Auftritt in der Bay-Arena vor 22.000 Fußballfans (Bayer Leverkusen – 1.FC Köln) und die Sitzung von Bayer Leverkusen im Kristallsaal der Messe.

Nach dieser Session wurde die Uniform geändert, die Mädchen bekamen schneeweiße Röcke und lila Schnürstiefel.

In den Sommerferien haben wir nur einmal wöchentlich trainiert und an den anderen Abenden zusammen etwas unternommen, damit die Gemütlichkeit nicht zu kurz kam, so z.B. eine Schiffstour, Besuche auf der Leverkusener Bierbörse, im Schwimmbad, auf der Düsseldorfer Kirmes etc.

2002 – Seit November 2002 haben wir endlich unsere eigene Standarte.

In der Session 2002 haben wir unseren neuen Tanz aufgeführt: Songs 2001. Große Erfolge in der Session waren z.B. die ARD-Fernsehsitzung und eine 45-minütige Reportage in tv-nrw.

Die erste gemeinsame Gruppentour der “Kölner Rheinveilchen” ging Aschermittwoch nach Österreich ins Stubaital. Das war klasse.

Mittlerweile sind wir Fördermitglied im Festkomitee Kölner Karneval, dank der Bürgschaft der Kölner KG tafaba 1949 e.V. und der Treuen Husaren Blau-Gelb.

Im Herbst waren wir im Trainingslager im Europark-Hotel in Hennef.

2003 - Die Session 2003 hatte zwar Höhen und Tiefen, wie bei allen anderen Gruppen auch, doch gingen wir nach einer gelungenen Session am Karnevalssonntag in den Schull- und Veedelszöch mit. Am Karnevalsdienstag haben wir, wie immer, wenn auch in neuem Rahmen, das Dreigestirn verabschiedet. Dabei erhielten Heico und Gottfried den Verdienstorden in Silber.

Unsere diesjährigen Sommeraktionen waren z.B. „Schlafen im Heu“ und ein Segeltörn auf dem Ijsslemeer.

Inzwischen sind wir von den Muuze zum Stammtisch Kölner Karnevalisten gewechselt und haben uns mit der KG Grosse Braunsfelder zusammen getan, bleiben aber eigenständig und nennen uns Tanzgruppe Kölner Rheinveilchen der KG Grosse Braunsfelder. Unsere Uniformen wurden ab der Session 2004/2005 blau.

2004 - Nach einer anspruchvollen Session 2004 sind wir zum ersten Mal im Kölner Rosenmontagszug mit marschiert. Es war klasse!!!
Seit dem sind wir auch ein fester Bestandteil des Rosenmontagszug geworden und dürfen die vielen Jecken jedes Jahr entlang dem Zugweg begeistern.

In den folgenden Jahren wurde stets weiter an der Vielfalt und Ausübung der gezeigten Würfe, Figuren und Tänze gefeilt.

Mittlerweile gehören 4 Tänze zu unserem Standard-Repertoire.

2012 - Die Einzelheiten der ganzen Jahre hier der Reihe nach aufzuführen , würde den Rahmen einfach sprengen. Wir freuen uns aber auf viele persönliche Gespräche, wo wir sicher von dem ein oder anderen der letzten Jahre aus dem Nähkästchen plaudern können.

Aktuell trainieren wir mindestens 2 Mal die Woche, mit nur ein wenig Pause direkt nach der Session. Bei vielen Treffen, Events und Ausflügen neben dem Trainings- und Auftrittsalltag, kann man nur betonen, dass wir eine Gruppe sind, die auf und neben der Bühne eine Einheit ist und viel Spaß macht.

2013 - Gründung der Kinder & Jugendtanzgruppe “De Pänz vum Rhing”

2013 - Auftritt in China

Wollt Ihr mehr über die Kölner Rheinveilchen wissen. Kommt vorbei, erlebt uns hautnah oder schreibt uns einfach.

Wir freuen uns auf Euch!